default_mobilelogo

„Yoga ist die Methode, durch die der unruhige Geist beruhigt und die Energie in schöpferische Bahnen gelenkt wird.“ B.K.S. Iyengar

Die korrekte Körperausrichtung in den Yogahaltungen (asanas) bildet neben den Atemübungen (pranayama) die Grundlage für den Yoga nach der Methode von Iyengar.
Das regelmäßige und präzise Praktizieren der asanas unter Anleitung führt zu heilsamer Konzentration und innerer Ruhe.
Streßsymptome verringern sich, die emotionale Spannkraft wächst, Blockierungen lösen sich und schwache Bereiche werden gestärkt.
Der Körper wird dabei immer feiner und differenzierter wahrgenommen.
Der Schwerpunkt liegt auf dem Erreichen eines stabilen Gleichgewichts von Anspannung und Gelöstheit, Belastung und Entlastung.
Die Lebensenergie wird in schöpferische Bahnen gelenkt.
Die systematische und kreative Verwendung von Hilfsmitteln wie Gurte, Klötze, Stühle und Seile, ermöglicht es jedem, unabhängig von Alter und Konstitution, egal ob jung oder alt, egal ob krank oder behindert, an den Übungen nutzbringend teilzunehmen und die korrekte Ausrichtung in den Asanas zu finden.

SCHWERPUNKTE:

  • Stehstellungen
  • Vorwärts
  • Rückbeugen
  • Regenerativ
  • Umkehr

 


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.